Angebote zu "Karte" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Hintere Sächsische Schweiz 02. 1 : 15 000
6,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 29.05.2019, Medium: (Land-)Karte, Titel: Hintere Sächsische Schweiz 02. 1 : 15 000, Titelzusatz: Großer Zschand, Hinterhermsdorf 1 : 15 000, Auflage: 6. Auflage von 2019 // 6. Auflage, Verlag: Sachsen Kartographie // SACHSEN KARTOGRAPHIE GmbH Dresden, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sachsen // Landkarte // Atlas // Sächsische Schweiz // Reiseführer // Radwanderführer, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Maßstab: 15000, Informationen: GPS-fähig, wetterfest, reißfest, Gewicht: 80 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Wander- und Radwanderkarte Sächsisch-Böhmische ...
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.07.2018, Medium: (Land-)Karte, Titel: Wander- und Radwanderkarte Sächsisch-Böhmische Schweiz 1 : 30 000, Titelzusatz: Ausflüge zwischen Stadt Wehlen, Hohenstein, Sebnitz, Hinterhermsdorf und Rosenthal-Bielatal. Mit Malerweg und Forststeig, Auflage: 8. Auflage von 2018 // 8. Auflage, Verlag: Barthel Dr. // Barthel, Andreas, Dr., Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Böhmische Schweiz // Deutschland // Landkarte // Atlas // Sächsische Schweiz // Wandern // Führer // Karten // Sachsen // Walking // Trekking // Reisekarten, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Reihe: Barthel Karten, Informationen: Aufgefaltet: 62 x 95,5 cm, mit wetterfester Klarsicht-Schutzhülle, Gewicht: 67 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Dr.Barthel Karten. Schrammsteine,Kirnit
5,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.09.2017, Medium: (Land-)Karte, Titel: Wander- und Radwanderkarte Schrammsteine, Kirnitzschtal und Umgebung 1 : 20 000, Titelzusatz: Ausflüge im Nationalpark Sächsische Schweiz zwischen Bad Schandau und Hinterhermsdorf, Auflage: 3. Auflage von 2017 // 3. Auflage, Laufzeit bis 2023, Verlag: Barthel Dr. // Barthel, Andreas, Dr., Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sächsische Schweiz // Wandern // Führer // Karten // Deutschland // Walking // Trekking // Reisekarten, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Seiten: 2, Maßstab: 20000, Reihe: Schöne Heimat, Informationen: In Klarsichthülle, Aufgefaltet: 96 x 62 cm, reiß- und wetterfest, Gewicht: 103 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Dr.Barthel Karten. Sächs.-Böhm.Schweiz
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.07.2018, Medium: (Land-)Karte, Titel: Große Wander- und Radwanderkarte Sächsisch-Böhmische Schweiz 1 : 30 000, Titelzusatz: Ausflüge zwischen Lohmen, Stolpen, Sebnitz, Rosenthal-Bieletal, Hinterhermsdorf und dem Khaatal, Auflage: 14. Auflage von 2018 // 14. Auflage, Laufzeit bis 2024, Verlag: Barthel Dr. // Barthel, Andreas, Dr., Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Böhmische Schweiz // Sächsische Schweiz // Reiseführer // Landkarte // Radwanderführer // Wandern // Führer // Karten // Deutschland // Walking // Trekking // Reisekarten, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Seiten: 2, Reihe: Schöne Heimat // Barthel Karten, Informationen: Aufgefaltet: 108 x 82 cm, mit wetterfester Klarsicht-Schutzhülle, Gewicht: 105 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Ehemalige Gemeinde (Landkreis Sächsische Schwei...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 151. Kapitel: Pesterwitz, Lauenstein, Fürstenau, Wurgwitz, Bärenstein, Zinnwald-Georgenfeld, Cotta, Geising, Döhlen, Kurort Hartha, Großsedlitz, Borthen, Röhrsdorf, Heeselicht, Fürstenwalde, Fördergersdorf, Meusegast, Dittersdorf, Maxen, Grillenburg, Lungkwitz, Reinhardtsgrimma, Burgk, Sürßen, Hainsberg, Grumbach, Mohorn, Krebs, Köttewitz, Mügeln, Oelsa, Weesenstein, Seifersdorf, Heidenau-Süd, Gorknitz, Löwenhain, Schellerhau, Gommern, Klingenberg, Hinterhermsdorf, Potschappel, Burgstädtel, Mühlbach, Pohrsdorf, Tronitz, Braunsdorf, Bosewitz, Colmnitz, Birkigt, Zuschendorf, Goes, Reichstädt, Kleinopitz, Wölkau, Biensdorf, Spechtshausen, Karsdorf, Falkenhain, Zehista, Obernaundorf, Oberhermsdorf, Kleinsedlitz, Herzogswalde, Hartmannsdorf, Bärenfels, Großopitz, Crotta, Rehefeld-Zaunhaus, Herbergen, Quohren, Döbra, Goppeln, Seyde, Deuben, Beerwalde, Pratzschwitz, Kesselsdorf, Paulsdorf, Hennersdorf, Kleincarsdorf, Dönschten, Theisewitz, Bärenklause, Kipsdorf, Coßmannsdorf, Cunnersdorf, Hirschbach, Obercarsdorf, Possendorf, Birkwitz, Blankenstein, Ammelsdorf, Berreuth, Oberhäslich, Sadisdorf, Reichenau, Schlottwitz, Hermsdorf am Wilisch, Reinberg, Bärenburg, Rottwerndorf, Ulberndorf, Johnsbach, Kautzsch, Wilschdorf, Niederfrauendorf, Schönfeld, Reinholdshain, Hirschsprung, Boderitz, Kleinnaundorf, Berthelsdorf, Obercunnersdorf, Somsdorf, Spechtritz, Hausdorf, Börnchen, Luchau, Babisnau, Nöthnitz, Paulshain, Hohwald, Graupa, Birkenhain, Friedersdorf, Weißig, Wittgensdorf, Gombsen, Sobrigau, Saalhausen, Niederpöbel, Ruppendorf, Brösgen, Elend, Lübau, Oberpöbel, Birkwitz-Pratzschwitz, Saida, Kleba, Eutschütz, Helbigsdorf, Rippien, Langenwolmsdorf, Mockethal, Borlas, Lauterbach, Saupsdorf, Helmsdorf, Burkhardswalde, Kaufbach, Liebethal, Zatzschke, Limbach, Hänichen, Schmorsdorf, Oberfrauendorf, Copitz, Niedervogelgesang, Hinterjessen, Krietzschwitz, Rennersdorf-Neudörfel, Welschhufe, Golberode, Wilmsdorf, Schönbach, Gaustritz, Ebenheit, Porschendorf, Bärenklause-Kautzsch, Waltersdorf, Zeidler, Posta, Stürza, Obervogelgesang, Elbersdorf, Dürrröhrsdorf, Neundorf, Dittersbach, Wünschendorf, Dobra, Altstadt, Malter-Paulsdorf. Auszug: Lauenstein ist ein im oberen Müglitztal gelegener Stadtteil der Stadt Altenberg. Es zählt zu den ältesten Siedlungsgründungen im Osterzgebirge. Marktansicht um 1906 Marktansicht um 1907 Blick auf Lauenstein 2005 Lauenstein auf der Oberreitschen Karte von 1821 Lauenstein liegt etwa 40 km südlich von Dresden im Osterzgebirge im oberen Tal der Müglitz. Der Ort erstreckt sich ausgehend vom auf 470 m Höhe gelegenen Bahnhof an den linken Hängen der Müglitz bis 710 m hoch aufsteigend über den Fluss, wobei sich das Zentrum auf einer etwa 50 m über dem Müglitztal befindlichen Terrasse befindet. Die im Raum Lauenstein lagernden Untergrundgesteine sind dem Freiberger Grauen Gneis zuzuordnen. Dieses Gestein entstand im Laufe der Heraushebung des Erzgebirges bei der Umwandlung älterer Sedimente unter hohem Druck. In der letzten Phase der Gebirgsbildung kam es im Oberkarbon zum Aufstieg metallhaltiger Lösungen und Dämpfe, die in die Erdkruste eindrangen und Erzlagerstätten bildeten. Müglitztal oberhalb von LauensteinDie Umgebung Lauensteins gehört dem Osterzgebirge, einer bis zu 905 m hohen, abgetragenen Rumpfflächenlandschaft mit wenig ausgeprägten Erhebungen, an. Einzige Ausnahme bildet der 824 m hohe Basaltschlot des Geisingberges etwa 4 km südwestlich von Lauenstein. Nach Norden hin erfolgt eine gleichm...

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Ehemalige Gemeinde (Landkreis Sächsische Schwei...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 151. Kapitel: Pesterwitz, Lauenstein, Fürstenau, Wurgwitz, Bärenstein, Zinnwald-Georgenfeld, Cotta, Geising, Döhlen, Kurort Hartha, Großsedlitz, Borthen, Röhrsdorf, Heeselicht, Fürstenwalde, Fördergersdorf, Meusegast, Dittersdorf, Maxen, Grillenburg, Lungkwitz, Reinhardtsgrimma, Burgk, Sürßen, Hainsberg, Grumbach, Mohorn, Krebs, Köttewitz, Mügeln, Oelsa, Weesenstein, Seifersdorf, Heidenau-Süd, Gorknitz, Löwenhain, Schellerhau, Gommern, Klingenberg, Hinterhermsdorf, Potschappel, Burgstädtel, Mühlbach, Pohrsdorf, Tronitz, Braunsdorf, Bosewitz, Colmnitz, Birkigt, Zuschendorf, Goes, Reichstädt, Kleinopitz, Wölkau, Biensdorf, Spechtshausen, Karsdorf, Falkenhain, Zehista, Obernaundorf, Oberhermsdorf, Kleinsedlitz, Herzogswalde, Hartmannsdorf, Bärenfels, Großopitz, Crotta, Rehefeld-Zaunhaus, Herbergen, Quohren, Döbra, Goppeln, Seyde, Deuben, Beerwalde, Pratzschwitz, Kesselsdorf, Paulsdorf, Hennersdorf, Kleincarsdorf, Dönschten, Theisewitz, Bärenklause, Kipsdorf, Coßmannsdorf, Cunnersdorf, Hirschbach, Obercarsdorf, Possendorf, Birkwitz, Blankenstein, Ammelsdorf, Berreuth, Oberhäslich, Sadisdorf, Reichenau, Schlottwitz, Hermsdorf am Wilisch, Reinberg, Bärenburg, Rottwerndorf, Ulberndorf, Johnsbach, Kautzsch, Wilschdorf, Niederfrauendorf, Schönfeld, Reinholdshain, Hirschsprung, Boderitz, Kleinnaundorf, Berthelsdorf, Obercunnersdorf, Somsdorf, Spechtritz, Hausdorf, Börnchen, Luchau, Babisnau, Nöthnitz, Paulshain, Hohwald, Graupa, Birkenhain, Friedersdorf, Weißig, Wittgensdorf, Gombsen, Sobrigau, Saalhausen, Niederpöbel, Ruppendorf, Brösgen, Elend, Lübau, Oberpöbel, Birkwitz-Pratzschwitz, Saida, Kleba, Eutschütz, Helbigsdorf, Rippien, Langenwolmsdorf, Mockethal, Borlas, Lauterbach, Saupsdorf, Helmsdorf, Burkhardswalde, Kaufbach, Liebethal, Zatzschke, Limbach, Hänichen, Schmorsdorf, Oberfrauendorf, Copitz, Niedervogelgesang, Hinterjessen, Krietzschwitz, Rennersdorf-Neudörfel, Welschhufe, Golberode, Wilmsdorf, Schönbach, Gaustritz, Ebenheit, Porschendorf, Bärenklause-Kautzsch, Waltersdorf, Zeidler, Posta, Stürza, Obervogelgesang, Elbersdorf, Dürrröhrsdorf, Neundorf, Dittersbach, Wünschendorf, Dobra, Altstadt, Malter-Paulsdorf. Auszug: Lauenstein ist ein im oberen Müglitztal gelegener Stadtteil der Stadt Altenberg. Es zählt zu den ältesten Siedlungsgründungen im Osterzgebirge. Marktansicht um 1906 Marktansicht um 1907 Blick auf Lauenstein 2005 Lauenstein auf der Oberreitschen Karte von 1821 Lauenstein liegt etwa 40 km südlich von Dresden im Osterzgebirge im oberen Tal der Müglitz. Der Ort erstreckt sich ausgehend vom auf 470 m Höhe gelegenen Bahnhof an den linken Hängen der Müglitz bis 710 m hoch aufsteigend über den Fluss, wobei sich das Zentrum auf einer etwa 50 m über dem Müglitztal befindlichen Terrasse befindet. Die im Raum Lauenstein lagernden Untergrundgesteine sind dem Freiberger Grauen Gneis zuzuordnen. Dieses Gestein entstand im Laufe der Heraushebung des Erzgebirges bei der Umwandlung älterer Sedimente unter hohem Druck. In der letzten Phase der Gebirgsbildung kam es im Oberkarbon zum Aufstieg metallhaltiger Lösungen und Dämpfe, die in die Erdkruste eindrangen und Erzlagerstätten bildeten. Müglitztal oberhalb von LauensteinDie Umgebung Lauensteins gehört dem Osterzgebirge, einer bis zu 905 m hohen, abgetragenen Rumpfflächenlandschaft mit wenig ausgeprägten Erhebungen, an. Einzige Ausnahme bildet der 824 m hohe Basaltschlot des Geisingberges etwa 4 km südwestlich von Lauenstein. Nach Norden hin erfolgt eine gleichm...

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot